Inhalt

Unsere Rollen als Christen und Buddhisten in der Weltverantwortung und Weltveränderung

Veröffentlicht am 08.08.2017

Die "Stadtoase Kefeld" lädt für Donnerstag, 14. September 2017, von 19.00 bis 21.00 Uhr zu einem Austausch in die Räume Schroersstraße 9 in Krefeld ein – es geht um die Rollen von Christen und Buddhisten in einer globalisierten Welt. Folgenden Inhalt benennt der Veranstalter: Alle Religionen spielen Rollen in der Weltgestaltung, mehr oder weniger intensiv. In einer globaliserten Welt liegt es nahe, dies gemeinsam in den Blick zu nehmen. Dr. Claus Lücker und Maria Hungerkamp – Stadtoase Krefeld – konnten den Buddhisten Werner Heidenreich für das Gespräch gewinnen. Heidenreich ist Gründer und war bis 2014 Leiter des spirituellen Zentrums "StadtRaum Köln". Außerdem ist er Mitglied im Kölner "Rat der Religionen" und engagiert sich seit vielen Jahren in zahlreichen interreligiösen Gesprächskreisen und Foren für den Dialog der Religionen.

Die Teilnahme kostet 10 Euro, um Anmeldung wird bis zum 7. September 2017 unter info@stadtoase-Krefeld.de gebeten.