Inhalt

Elternseminare erfolgreich abgeschlossen: 23 Teilnehmer qualifiziert

Veröffentlicht am 14.12.2012

Diese Pressemitteilung ist seit dem 18.12.2012 archiviert.

Insgesamt 23 Eltern mit Migrationshintergrund wurden im Rahmen des Projektes „Starke Eltern - Starkes Umfeld - Starke Jugendliche", das die Türkische Gemeinde Nordrhein-Westfalen (TGNRW) in Zusammenarbeit mit der Union der Türkischen und Islamischen Vereine in Krefeld und Umgebung, mit dem kommunalen Integrationsbüro und der Volkshochschule der Stadt Krefeld durchführt, zu Elternbegleitern geschult. Gefördert wird das Projekt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit dem Ziel, Jugendlichen aus Drittstaaten zu einem gestärkten familiären und sozialen Umfeld zu verhelfen, um ihre Zukunftschancen zu erhöhen. Dabei sollen die Familie, Schlüsselpersonen und das Umfeld als eine wesentliche Stütze der Jugendlichen dienen.

In den Seminaren in Krefeld sind die Eltern in den Themenbereichen Schulsysteme, prekäre Bildungs- und Ausbildungssituationen, Unterstützungsmöglichkeiten der El-tern, Jugendliche in der Pubertät und Meditationstechniken für die Beratung qualifiziert worden.

Teilnehmer und Veranstalter sind sich einig, dass die Seminarreihe sehr gut angekommen ist. „Ich bedanke mich vor allen Dingen bei den engagierten Eltern in Krefeld", sagt Deniz Güner, Vorsitzender der TGNRW. „Gebildete und informierte Eltern können auch ihren Kindern bei schulischen und erzieherischen Maßnahmen besser zu Seite stehen und ihnen auf dem Weg der Bildung kompetentere Hilfestellungen geben. Genau das wollen wir in unserer Stadt mit dieser Seminarreihe für eine bessere Integration durch Bildung erreichen", fügt Mehmet Demir, Vorsitzender der Union, hinzu. Eine Teilnehmerin bringt ihr Resümee auf den Punkt: „Die Möglichkeit, die wir bekommen haben, andere Eltern mit unserem erlernten Wissen unterstützen zu können, ist eine Bereicherung für alle."

Den Elternbegleitern sollen im Januar die Zertifikate im Rahmen einer Feierstunde in Krefeld übergeben werden. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt. Für das Qualifizie-rungsprogramm 2013 können sich engagierte Eltern beim Integrationsbüro der Stadt Krefeld unter der Telefonnummer 02151 861591 oder per E-Mail an Integrationsbuero@krefeld.de anmelden.