Inhalt

Aktuelles

Aktuelle Informationen des Integrationsbüros

27.01.2016 / Gesundheitsratgeber für Asylsuchende in Deutschland Das Bundesgesundheitsministerium hat einen Ratgeber zur ersten Orientierung im Gesundheitswesen für Asylsuchende in Deutsch, Englisch, Arabisch, Kurdisch und Paschto herausgegeben. Die Broschüre erläutert u. a. die verpflichtenden Erstuntersuchungen nach der Ankunft in Deutschland, informiert über Schutzimpfungen und Infektionsrisiken und geht auf die besonderen Bedarfe von Kindern und Jugendlichen sowie Schwangeren ein.

26.01.2016 / Save the Date: Integrationskongress des Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen am 07.04.2016 Am 07. April 2016 findet der 7. Integrationskongress des Landes NRW in Solingen statt. Interessierte Wenn Sie in den Einladungsverteiler aufgenommen werden möchten senden Sie bitte eine Mail an das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen: integrationskongress@mais.nrw.de.

20.01.2016 / Konferenz mit Workshops zur Entwicklung des Integrationskonzeptes – Neues Konzept soll Ideen für friedliches Zusammenleben bündeln Unter dem Motto „Dabei sein. Aktiv werden. Vielfalt leben.' hat die Stadt Krefeld zur 2. Integrationskonferenz eingeladen. Sie wurde vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) organisiert. Vorrangiges Ziel ist es, die Entwicklung eines neuen Integrationskonzeptes für Krefeld voranzubringen, die vom KI initiiert und begleitet wird. Das jetzige Papier ist inzwischen fünf Jahre alt und bedarf einer Überarbeitung. Im Integrationskonzept werden Vorstellungen für ein friedliches Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gebündelt.

19.01.2016 / Projekt „Kulturen (er)leben-Familien stärken' Über den Jahreswechsel verbrachten Familien aus dem Bistum Aachen mit unterschiedlichster Herkunft (aus Ägypten, Deutschland, Syrien und der Türkei) im Rahmen des Projekts „Kulturen (er)leben - Familien stärken' eine gemeinsame Woche im Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath. Darunter waren auch 16 Flüchtlinge aus Syrien, die in Krefeld ein neues zu Hause gefunden haben.

14.12.2015 / Betriebsferien: Stadtverwaltung ab Heiligabend bis 3. Januar zu Auch in diesem Jahr wird die Krefelder Stadtverwaltung um Weihnachten und Neujahr in weiten Bereichen geschlossen bleiben. Diesmal dauern die Betriebsferien vom 24. Dezember bis ein-schließlich 3. Januar. Erster regulärer Öffnungstag im neuen Jahr ist Montag, 4. Januar. Nicht von dieser Regelung betroffen sind die städtischen Bäder und Eishallen sowie Kultureinrichtungen einschließlich Mediothek, sie werden auch in der Woche zwischen den Feiertagen öffnen.

14.12.2015 / Fragebogen für interessierte Ehrenamtliche ◄ Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Krefeld sucht ehrenamtliche Helfer die sich an den Krefelder Schulen engagieren möchten. Über einen entwickelten Fragebogen werden Informationen abgefragt, die eine gezielte Vermittlung unterstützen sollen.

14.12.2015 / Wörterbücher für Flüchtlinge kostenfrei erhältlich Mit einer gemeinsamen Initiative werden die Mediothek und ihr Verein der Freunde und Förderer in der aktuellen Flüchtlingsthematik aktiv und möchten die in Krefeld angekommenen Menschen fernab von Politik und formalen Verfahrensprozessen sinnvoll unterstützen. Ab sofort ist für Krefelder Flüchtlinge in der Mediothek am Theaterplatz 2 das Bildwörterbuch „Deutsch als Fremdsprache' kostenfrei erhältlich.

02.12.2015 / Arbeitskreis für Zuwanderung und Integration mit neuem Vorstand In seiner 200. Sitzung hat der Arbeitskreis für Zuwanderung und Integration in Krefeld einen neuen Vorstand gewählt: Die gebürtige Griechin Georgia Passaloglou wurde als neue Vorsitzende einstimmig gewählt, Stellvertreter wurden Gökalp Orucoglu und Teodros Asefaw. Als Geschäftsführerin wurde außerdem Ines Jelinek vorgestellt.

25.11.2015 / „Rucksack-Projekt“ stellt sich vor Im Rahmen der Buchausstellung zum Advent der Grundschule Thielenstrasse werden am 27.11.2015 von 15 Uhr bis 18 Uhr die Elternbegleiterinnen des „Rucksackprojektes' einen Infostand anbieten. Interessierte haben die Gelegenheit sich über das Projekt ausreichend zu informieren. Ziel des mehrdimensional und systematisch angelegten Programms ist die sprachliche Bildung von Kindern mit Zuwanderungsgeschichte.

24.11.2015 / Ready for Study: Online-Kurs für studieninteressierte Flüchtlinge Viele aktuell in Deutschland eintreffende Geflüchtete verfügen über Bildungsabschlüsse und Berufserfahrungen, die eine rasche Integration in das Hochschulbildungssystem und Arbeitsmarkt benötigen.

Seiten